Newsletter

Aktuelle Meldungen in der Gemeinde Barum

Was gibt es neues? Was muss ich beachten? Hier folgen alle aktuellen Informationen der Gemeinde Barum.

Meldungen aus der Kategorie News für die Gemeinde

Die Dorfgemeinschaft Tätendorf-Eppensen informiert darüber, dass am Samstag, den 25.02.2023, ein gemeinsamer Arbeitseinsatz der Bürger*innen für Strauch- und Baumrückschnitt in Tätendorf-Eppensen geplant ist. Alle freiwilligen Helfer*innen werden gebeten sich um 9:00 Uhr an der Feuerwehr in Tätendorf einzufinden.

Für die bessere Koordination bittet Ratsherr Jürgen Henne um Anmeldung unter Tel. 05806-1300 oder unter E-Mail jhenne@gmx.net.

Plan:
1. Rückschnitt des Rückhaltebeckens an der Hofkoppel.
2. Formschnitt der Kugelbäume in der Dorfstraße.

Die ortsansässigen Landwirte unterstützen erneut mit Technik. Das gemeinsame Mittagessen findet 12:30 Uhr bei Ingetraut und Hermann Kalinowski im Eppenser Ring 16 statt. Sie werden keine Mühen scheuen für die Freiwilligen ein köstliches Essen zu zaubern

Gemäß der DGUV ist bei Arbeiten mit der Motorsäge folgendes zu beachten:
• Motorsägen-Schein, Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz, Schnittschutzhose und Schnittschutzstiefel, Handschuhe.
• Gummistiefel der Helfer können am/im Becken von Nutzen sein!

Rückmeldung bitte bis Do. 16.02.2023, da wir Euch wieder versichern wollen.

Das Organisationsteam freut sich auf eine tolle Gemeinschaftsaktion!

MEHR LESEN
Symbolfoto; kostenlos zur Verfügung gestellt bei pixabay.com

Auch in diesem Jahr findet in der Gemeinde Barum wieder die Pflege mit einem notwendigen Rückschnitt der Wegeseitenräume statt. In der Gemarkung beginnen die Maßnahmen voraussichtlich noch Ende Januar. Wer sich dafür interessiert, wo der Rückschnitt erfolgt, kann die Planungen und Umsetzung anhand der beigefügten Karte mitverfolgen. An sämtlichen Stellen wird das Lichtraumprofil der Straße wieder hergestellt. Hierzu werden lediglich dünne Zeige und Äste zurückgeschnitten. Die Arbeiten sind beauftragt und werden zeitnah, jedoch spätesten bis zum 28. Februar 2023 ausgeführt.

"Karte zum Heckensschnitt in der Gemarkung Barum" öffnen

Das "Aktionsbündnis für die Ostheide - Gegen Neubautrassen der Bahn e.V." plant am Samstag, den 14. Januar 2023, eine solidarische Aktion mit Alpha-E in Niedersachsen und organisiert entlang der möglichen Trassen-Neubauvariante durch den Landkreis Uelzen ein großes Trassenleuchten mit Mahnfeuern. Hierzu wird es auch in der Gemeinde Barum eine öffentliche Kundgebung geben.

Die Kundgebung in der Gemeinde Barum findet am 14. Januar 2023 um 17:00 Uhr in der Nähe der Obstscheune Tätendorf statt. Es ist eine Aktion zusammen mit allen Bürgerinitiativen im Alpha-Raum mit dem Ziel ein deutliches Zeichen an Entscheidungsträger nach Berlin zu senden. Weitere Information sind dem offiziellen Flyer zu entnehmen.

MEHR LESEN
"Öffentlicher Flyer zur Aktion des AFDO e. V." öffnen

Pressemeldung der Gemeinde Barum vom 15. Mai 2022:

Mit einer Feierstunde hat die Gemeinde Barum am vergangenen Samstag, den 14. Mai 2022, in der Barumer Obstplantage den ehemaligen Bürgermeister Hermann Kalinowski gebührend verabschiedet. Die zwischen den beiden Ortsteilen Barum und Tätendorf-Eppensen liegende Plantage der Familie Reinhart bot ein feierliches Ambiente. Bei strahlendem Sonnenschein konnte ein würdiger Rahmen geschaffen werden.

Samtgemeindebürgermeister Martin Feller sprach Hermann Kalinowski für 24 Jahre Ratsarbeit in der Gemeinde Barum und zeitweise auch im Samtgemeinderat große Anerkennung aus. Im Namen des Städte- und Gemeindebundes ehrte er Kalinowski mit der Ehrennadel in Silber.

Auch an die noch aktiven Ratsherren Christian Meyer (20 Jahre Ratstätigkeit) und Horst Behne (15 Jahre Ratstätigkeit) konnte Martin Feller Ehrennadeln in Silber und Bronze übergeben.

Bürgermeister Arne Lehmann würdigte das langjährige Engagement seines Amtsvorgängers mit einem Rückblick auf die fünf Ratsperioden Kalinowskis. Er habe einen großen Teil seiner Lebenszeit zum Wohle der Allgemeinheit eingesetzt. Gerade in heutiger Zeit sei es schwierig die Bereitschaft für solche Ehrenämter zu finden. Kalinowski habe in seiner 10jährigen Amtszeit als Bürgermeister viel erreicht. Mit seiner pragmatischen Art habe er so manchen Euro für die Gemeinde gespart. Dank der Vorarbeit sei man in der Lage die wichtigsten Investitionen in den nächsten Jahren zu stemmen.

Auch der ehemalige Ratsherr Gerd-Ulrich Krug wurde verabschiedet. Bürgermeister Lehmann bedankte sich für den 10jährigen Einsatz im Gemeinderat mit einem Präsent.
Im Anschluss an die Dankesworte lud die Gemeinde noch zum gemeinsamen Verweilen ein.

MEHR LESEN

Meldung 11.12.2021:
Die neue Straßendecke konnte bereits am gestrigen Freitag vollständig für den gesamten Sanierungsbereich "Am Mühlenbach / Westerweyher Weg" aufgebracht werden. Damit sind die größten Arbeiten erledigt. In der kommenden Woche werden die Anpassung von Einfahrten an das neue Straßenniveau, die Seitenräume und der Anschluss von Hydranten / Abwasserschächten durchgeführt. Hierbei kommt es tagsüber noch zu Einschränkungen.

Meldung vom 07.12.2021:
Die Firma Kalinowsky hat wie angekündigt gestern mit den Sanierungsarbeiten begonnen. Während der Baumaßnahmen kommt es teilweise zu Beeinträchtigungen bei der Erreichbarkeit der im Sanierungsgebiet befindlichen Grundstücke. Sofern möglich bitten wir den Bereich in den nächsten Tagen großräumig zu umfahren. Die Mühle sollte über den Uelzener Berg stets erreichbar sein.
Wenn es die Wetterlage zulässt, werden die Fräs- und Reparaturarbeiten bis Donnerstag beendet, sodass im Idealfall zum Ende der Woche beziehungsweise Anfang nächster Woche die neue Straßenecke aufgetragen werden kann.

Meldung vom 01.12.2021:
Die Baufirma Kalinowsky hat mitgeteilt, dass die Baumaßnahmen (soweit es die Wetterbedingungen zulassen) voraussichtlich ab dem 6. Dezember 2021 durchgeführt werden. Mit der Aufstellung der für den Beginn der Baumaßnahme notwendigen Baustellenbeschilderung wird voraussichtlich am Freitag, den 3. Dezember 2021, begonnen.

Meldung vom 28.11.2021:
Die Ortsstraßen "Am Mühlenbach" (ab Kreuzung Bäckergang) und der "Westerweyher Weg" bis zur Mühle werden noch in diesem Jahr (Ausführungszeitfenster zwischen dem 29. November bis 23. Dezember 2021) saniert. Die Baumaßnahmen werden durch die Firma Kalinowsky durchgeführt.

Wenn die Baumaßnahmen beginnen kommt es teilweise zu Vollsperrungen der besagten Straßen. Die Anlieger werden hierüber gesondert mit genauen Angaben zur zeitlichen Nutzungseinschränkung beziehungsweise beschränkten Erreichbarkeit Ihrer Hofeinfahrten durch das Bauunternehmen Kalinowsky informiert.

MEHR LESEN